Wagenheber für den Reifenwechsel unterwegs


Viele Menschen besitzen ein Auto, aber was tun, wenn man einen platten hat? Man die Möglichkeit hat den Reifen selber zu wechseln, nur fehlt leider dazu der Wagenheber? Lesen sie hier alles zum Thema Wagenheber für den Reifenwechsel unterwegs.

Wagenheber als notwendiges Werkzeug im Auto

Das sollte eigentlich für keinen ein Problem sein, dies zu beantworten. Ein Wagenheber ist ein sehr stabiles Werkzeug, welches es den Menschen leichter macht, ein Fahrzeug anzuheben und sowohl als hochwertiger Rangierheber oder Luftkissen-Wagenheber erhältlich ist. Wagenheber werden sehr oft genutzt, wenn an Fahrzeugen z.B. Reparaturen oder Wartungen durchgeführt werden. Wagenheber kann man zur heutigen Zeit schon für kleines Geld im Internet kaufen, ansonsten bleibt nur noch eine Werkstatt.

Richtige Nutzung von Wagenhebern

Das ist eine verdammt gute Frage, denn einen Wagenheber wirklich richtig zu nutzen, ist meist gar nicht so einfach. Wenn man beispielsweise seine Reifen wechseln will, fragt man sich oft, wo man den Wagenheber ansetzen soll weil, man will ja nicht nur einen Reifen wechseln sondern alle vier. Wenn erst die vorderen Reifen gewechselt werden sollen, dann kann man den Wagenheber auch vorne am Wagen ansetzen. Wichtig dabei ist, dass man das Fahrzeug nur soweit anhebt, dass der Reifen ein paar Millimeter vom Boden schweben. Sind die Reifen dann vorne auf der Seite des Fahrzeugs gewechselt, müssen nur noch hinten die Reifen gewechselt werden, aber noch mal das selbe? Nein, hier kann man den Wagenheber einfach hinten am Auto ansetzen, also da wo sich der Kofferraum befindet, wichtig dabei ist, dass man darauf achtet, dass der Wagenheber auch wirklich in der Mitte angesetzt ist, nicht das der Wagen noch umkippt weil, auf einer Seite zu viel Gewicht liegt. Dann können auch auf der hinteren Seite die Reifen gewechselt werden.

Tags: , ,

Kategorisiert: Auto & Verkehr

Autor: dingily // Veröffentlicht: 29. August 2011 // 6.172 x gelesen